Spielfilm, Kurzfilm | Kultur, Religion, Familienfilm | 2008 | Russland, Burjatien | Regie: Bair Dyschenov | 20 min | FSK 0 |

WEITERLEITEN

Edit Template

Auf dem Heimweg von der Schule hatte der Junge Gombo Heißhunger auf Süßigkeiten. Aber es gab nicht einmal Zucker im Haus. Nachdem er das ganze Haus durchsucht hat, beschließt er, die Süßigkeiten zu nehmen, die neben der Buddha-Statue liegen.

Ein Film über die wunderbaren Dinge, die man als sechs- oder siebenjähriges Kind erlebt. Darüber, wie freundlich diese ganze Welt um dich herum ist. Die Welt, in der deine Mama und dein Papa dich lieben (auch wenn sie dem Zuschauer nicht gezeigt werden, aber es ist einfach offensichtlich!) Und dann ist da noch Buddha, der Eiferer des ‚unbelasteten‘ Karmas! Aber wenn du ein kleiner Junge bist, wenn du noch nicht von dieser Welt mit ihrer Moral, ihren Regeln und ihrer etablierten Ordnung, was und wie die Dinge zu sein haben, ‚weggezaubert‘ bist, dann kannst du auch Kontakt mit Buddha aufnehmen!

Empfohlen für Künstler, Ästheten, Meditierende, Physiker, Philosophen und alle, die Filme mögen, die den Geist zum Schwingen bringen.

BESUCHE UNS AUF

KONTAKT:

ROSENTHALERSTR,51

10178 BERLIN

info@spiritup.video

IMPRESSUM     AGB      DАTENSCHUTZ

©2024 SPANDAFILM

KONTAKT:

ROSENTHALERSTR,51

10178 BERLIN

info@spiritup.video

Edit Template
Deine Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website für dich zu optimieren und dir personalisierte Inhalte und relevante Werbung anzubieten.
EINVERSTANDEN
ABLEHNEN